Zusammenarbeit bei Reparierwerkstatt offiziell besiegelt

Zusammenarbeit bei Reparierwerkstatt offiziell besiegelt

Vereinvorstand und Schulleitung unterzeichnen Vertrag

Gute Laune bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages für die Let’s MINT Reparierwerkstatt an der Ludwig-Windthorst-Schule in Glandorf: Kommissarischer Schulleiter Michael Fritze und Let’s MINT-Vorstand Christian Vennemann (HÖCKER POLYTECHNIK GmbH) unterzeichnen den Vertrag. Mit dabei von links: kommissarischer Konrektor Johannes Wolken, Bürgermeisterin Dr. Magdalene Heuvelmann, Reparierexperte Franz-Josef-Strubberg und Let’s MINT Gründungsmitglied Jan Liescher(Spanntec GmbH). In der Reparierwerkstatt möchten die LWS Glandorf und Let’s MINT dauerhaft zusammenarbeiten. Unterstützt wird die Werkstatt von vier Let’s MINT Mitgliedsunternehmen aus dem Südkreis. HÖCKER POLYTECHNIK in Hilter, PRESTO in Bad Laer, Spanntec in Bad Iburg sowie Hagemeier Autotechnik in Bad Rothenfelde gehören dazu.

Logo der Deutschen Bundesstiftung Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published.