OBS Bad Laer: Schüler richten Werkstatt ein

OBS Bad Laer: Schüler richten Werkstatt ein

Safety first – hieß es heute Nachmittag, als die Schüler der OBS Bad Laer gemeinsam mit den Let’s MINT-Reparier-Experten ihre Werkstatt  zur Reparatur von Konsumgütern einrichteten. Nach der Unterweisung in das sicherer Arbeiten ging’s gleich los. Wegen guter Resonanz wurde die maximale Teilnehmerzahl erhöht.

Sicherheitseinweisung zum Start der Werkstatt

Das Foto zeigt den vor den Schülern stehenden Franz-Josef Otte, der vor dem Einrichten der Werkstatt die Jugendlichen in die Sicherheitsregeln einweistFranz-Josef Otte von der Firma Otte Haustechnik erläuterte den Schülern die sichere Vorgehensweise bei der Reparatur von Elektrogeräten: Erst nachdem der Elektromeister die defekten Geräte einem E-Check unterzogen hat, dürfen die Jugendlichen tüfteln. Natürlich ohne Spannung. Franz-Josef Otte wird die Tüftler-Crew an der Geschwister-Scholl-Oberschule auch zukünftig bei der Reparatur von E-Geräten betreuen. Unser zweiter Reparierexperte an der Bad Laerer Schule ist Industriemechaniker-Meister Franz-Josef Strubberg, der früher bei HÖCKER POLYTECHNIK beschäftigt war und schon die Glandorfer Tüftler unterstützte und anleitete. Er erklärte, worauf es beim sicheren Arbeiten im mechanischen Bereich ankommt. Ganz wichtig: die Sicherheitsschuhe, die jeder Teilnehmer in der Werkstatt erhält.

Maximal Teilnehmerzahl wegen großer Nachfrage erhöht

Doch im Moment wird noch nicht repariert, sondern erst einmal eingerichtet. Und zwar genau nach Plan. Franz-Josef Otte zeigte den Schülern, wie sie die neuen Werkzeugwagen am Besten mit Schraubendreher, Zangen & Co. bestücken können. Und Franz-Josef Strubberg half beim Zuammenbau der Werkbänke. Helfende Hände gab es genug. Denn statt der maximal 12 Teilnehmer sind nun 14 Jugendliche dabei. Obwohl die AG voll war, wollten zwei Jungen noch gerne einsteigen. Toll, dass die neue Werkstatt an der Geschwister-Scholl-Oberschule eine so gute Resonanz hat.

Schüler richten mit Reparierexperten ihre Werkstatt ein und stehen im Kreis um einen Werkstattwagen, den sie gemeinsam bestücken  Vier Schüler und ein Reparierexperten schrauben in der Werkstatt die Werkbänke zusammen

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.