Lammers neues Let’s MINT-Mitglied

Lammers neues Let’s MINT-Mitglied

Innovativer Spezialist für elektrische Antriebstechnik

Mit der Clemens Lammers GmbH & Co. KG können wir ein neues Mitgliedsunternehmen aus Nordrhein-Westfalen begrüßen. Erstmals aus der größten Stadt im Kreis Steinfurt – Rheine. Lammers ist Spezialist für elektrische Antriebstechnik und regionaler Marktführer.

Mit seinen über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet das Unternehmen mit Sitz im Industriegebiet Rheine-Nord ein breitgefächertes Leistungsspektrum. Neben dem Handel mit den unterschiedlichsten elektrischen Antrieben gehören dazu auch die Fertigung von Sonderantrieben und die Bereiche Service & Instandhaltung sowie Diagnostik. Insbesondere auch im Servicebereich positioniert sich Lammers mit Innovationen. So hat die Firma mit „ZOI – ZustandsOrientierte Instandhaltung“ ein kundenorientiertes Dienstleistungspaket entwickelt. 

Hohe Qualitäts- und Kundenorientierung

Christoph Sudhoff, Geschäftsführer der Clemens Lammers GmbH&Co. KG steht vor einem grauen Hintergrund und lächelt freundlich in die Kamera.Neben umfassendem Service setzt Lammers vor allem auf Qualität. „Als vollstufiger Betrieb führen wir sämtliche elektrische und mechanische Bearbeitungsschritte im eigenen Unternehmen durch“, sagt Geschäftsführer Christoph Südhoff. „Dabei trägt jeder einzelne Arbeitsschritt, jeder Prozess und jede Leistung das ‚Q‘ für Qualität. Das gilt für alle vier Geschäftsfelder Antriebstechnik, Service & Instandhaltung, Sonderantriebe und Diagnostik. Insbesondere durch die enge Verzahnung der verschiedenen Bereiche können wir unseren Kunden eine Qualität liefern, für die wir bekannt und geschätzt sind.“

Mit Aus- und Weiterbildung gegen Fachkräftemangel

Qualität, Wachstum und Innovativität erfordern gute Mitarbeiter. Deshalb haben Aus- und Weiterbildung bei Lammers einen hohen Stellenwert und deshalb hat sich der Mittelständler jetzt für die Let’s MINT-Mitgliedschaft entschieden: „Um unser Unternehmen nachhaltig weiterzuentwickeln, müssen wir schon heute offensiv auf junge Menschen zugehen und begabte, motivierte Jugendliche entdecken, ausbilden und fördern“, betont Christoph Südhoff. „Der Verein Let’s MINT bietet als Zusammenschluss mittelständischer Unternehmen eine sehr gute Basis, um dem Fachkräftemangel, insbesondere in technischen Branchen, zielgerichtet entgegenzuwirken. Wir sind gerne Teil des innovativen Vereins und freuen uns auf gemeinsame Projekte, um die Zukunft aktiv anzugehen.“

Auch Let’s MINT freut sich auf zukünftige Projekte im Kreis Steinfurt gemeinsam mit unserem neuen Mitglied Clemens Lammers GmbH & Co. KG.

Ein junger Mann mit Schutzbrille steht in blauer Arbeitsschutzkleidung an einer Maschine mit sehr großer Wickelwalze.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.