Warm-up der Tüfler-Crew: 1. Gerät repariert
Beitrag

Warm-up der Tüfler-Crew: 1. Gerät repariert

Abwechslungereiche Arbeit in der Reparierwerkstatt Für Sarah, Franka, Jennifer und Philomena war es ein Leichtes: Overhead-Projektor aufschrauben, Fehler feststellen, reinigen, zusammenschrauben – fertig! – Die erste erfolgreiche Reparatur der Let’s MINT Tüftler-Crew an der LWS. Erst kurz vorher war der Projektor während des Unterrichts ausgefallen. Die Schülerinnen fanden einen Fremdkörper, der ein Zahnrad für die...

Let’s MINTüftler-Crew an der LWS gestartet
Beitrag

Let’s MINTüftler-Crew an der LWS gestartet

Offizielle Eröffnung der ersten Reparierwerkstatt in Glandorf Richtig offiziell und sehr vergnügt ging es heute bei der Eröffnung der Let’s MINT-Reparierwerkstatt an der Ludwig-Windthorst-Schule in Glandorf zu. Die beteiligten Firmen Höcker Polytechnik, Autotechnik Hagemeier, Presto und Spanntec lieferten schon einen Teil der gespendeten Werkzeuge an, darunter auch ein großes Standschweißgerät. Zum Zeichen der offiziellen Eröffnung...

Zusammenarbeit bei Reparierwerkstatt offiziell besiegelt
Beitrag

Zusammenarbeit bei Reparierwerkstatt offiziell besiegelt

Vereinsvorstand und Schulleitung unterzeichnen Vertrag Gute Laune bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages für die Let’s MINT Reparierwerkstatt an der Ludwig-Windthorst-Schule in Glandorf: Kommissarischer Schulleiter Michael Fritze und Let’s MINT-Vorstand Christian Vennemann (HÖCKER POLYTECHNIK GmbH) unterzeichnen den Vertrag. Mit dabei von links: kommissarischer Konrektor Johannes Wolken, Bürgermeisterin Dr. Magdalene Heuvelmann, Reparierexperte Franz-Josef-Strubberg und Let’s MINT Gründungsmitglied...

Beitrag

Reparieren für die Zukunft – diese Schüler sind dabei

Werstatt schon am 1. Tag ausgebucht „Tüftel macht schlau“ – unter diesem Motto startet jetzt die erste von zwei Let’s MINT Reparierwerkstätten an der Ludwig-Windthorst-Oberschule in Glandorf. Gefördert wird das Pilotprojekt durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU). 11 Schüler und 5 Schülerinnen haben sich angemeldet – damit sind alle Plätze schon am 1. Tag vergeben....